Martin Schwarz Müller Thurgau VDP Gutswein

Name: Müller Thurgau VdP Gutswein
Produktart: Weißwein
Rebsorte:
Jahrgang: 2022
Winzer:
Herkunftsland: Deutschland
Region: Sachsen
Ort des Gutes: Meissen
Art.Nr: 102.276.75.013.157.2352
Auf Lager: Ja

17.00 /0.75l 22.66 /1l
*incl. 19% MwSt.
zzgl. Versandkosten

*Jahrgang und Abbildung können abweichen. Bitte beachten Sie unsere Hinweise im Impressum.

Weingutbeschreibung

Martin Schwarz
Martin Schwarz

Zwei Perfektionisten, Martin Schwarz und Grit Geißler. 6,0 Hektar Steillagen entlang der sächsischen Weinstraße, in Radebeul, Meissen, Diesbar – Seußlitz und Merbitz.

Mit 17 Jahren saß Martin auf einer Parkbank in Kassel mit einem 1975er Chateau Margaux, statt zum Lateinuntericht zu gehen. Das bescherte ihm damals das "Aha Erlebnis" in Bezug von Weinen schlechthin! Doch bevor er Winzer wurde, machte er ein Elektrotechnikstudium in Kassel. Doch er brach dieses Studium kurz vor dem Diplom ab. Er sah ein, dass dies nicht das Richige für ihn war. Er überlegte, ob er nicht ein Studium an einer Fachhochschule für Weinbau in Geisenheim absolvieren sollte? Es klang spannend. Daher verrichtete er ein vorbereitendes Praktikum beim Weingut Dr. Heger in Baden am Kaiserstuhl. Intensiv und Lernen fürs Leben. 1996 schluss er des Studiums für Weinbau und Önologie in Geisenheim als Weinbauingeneur ab.

Ein Weingut in Sachsen sucht einen Weinbauingeneur? Das klingt nach einer Herausforderung, dachte sich Martin damals! 16 Jahre im Weingut Schloss Proschwitz Prinz zur Lippe als Verantwortlicher des Kellereibetriebs. Viele Möglichkeiten zum Experimentieren: der erste, im Holz ausgebaute sächsische Wein, der erste Portwein, Eiswein …

Als Nebenerwerb ging Martin Schwarz 2002 mit der ersten eigenen Rebflächen in Radebeul und Meissen und einer eigenen Kollektion an den Start.

Der Ausbau der Weine erfolgt seit dem Jahr 2013 im eigenen Weingut, der Weinmanufaktur in Meissen. Schonender Ausbau in neuen und gebrauchten Holzfässern mit dem Ziel, individuelle Weine entstehen zu lassen, die durch Komplexität und Finesse überzeugen. Weine, die reifen und sich verändern können.

Martin Schwarz besitzt knapp 30 Jahre alte Anlagen, die mit Riesling und Traminer bestockt sind, mit unter eine Neupflanzung mit französischen Pinot Noir- und Chardonnay-Reben.

Liebevoll und akribisch werden die Weine von Martin Schwarz und Grit Geißler in 100 priozentiger Handarbeit hergstellt.

Die Radebeuler Weinberge befinden sich in den drei Einzellagen «Radebeuler Steinrücken», «Goldener Wagen» und «Radebeuler Johannisberg». Die Steillagen mit trockengesetzten Weinbergsmauern sind geprägt von Granit-, Porphyr- und Syenit-Verwitterungsgestein. Die Nähe zur Elbe sorgt für einen stetigen Wechsel von der Wärme des Tages und der Kühle der Nacht. Das sorgt für eine langsame Reifung der Trauben und zu einer Steigerung des Extraktgehaltes in den Trauben. Aus diesen Lagen können wir elegante, lebendige Weine gewinnen, die geschmacklich deutlich vom Verwitterungsgestein beeinflusst sind.

Die Weinbergslage «Meissener Kapitelberg» gehört zu den besten Lagen Sachsens. Lockeres Granit- und Syenit-Verwitterungsgestein mit einem geringen Feinerdeanteil geben unserem Riesling den unverwechselbaren Charakter.

Die Weinbergslage «Merbitzer Bauernberge» ist in einem linkselbischen Seitental bei Dresden gelegen. Der Boden ist geprägt vom Pläner, einem Sedimentgestein mit den mineralischen Hauptbestandteilen Quarz, Kalk und Tonmineralien. Hier reifen die weißen Burgundersorten, die Martin Schwarz in seiner Spitzencuvee Grauburgunder & Weißburgunder vereinigen.

Ein kleinerer Weinberg, zur Lage «Seußlitzer Schlossweinberg» gehörend, ist 1974/75 mit den Rebsorten Riesling, Traminer, Weißburgunder und Müller Thurgau bepflanzt worden. Stark verwitterter roter Granit und ein interessantes Kleinklima machen diesen Weinberg besonders wertvoll.

Die Trockenmauern werden im zuge der Förderung durch den Freistaat Sachsen/Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie gefördert.


Artikelbeschreibung:

Ein Müller Thurgau aus der Steillage? Ja! Früher wurden in Sachsen die Müller Thurgau – Reben oftmals in die besten Lagen gepflanzt, um sie vor Frost zu schützen. Die zarte Nase verspricht einen frisch-fruchtigen Einstieg. 

Die Nase erinnert sofort an roten Granit gebündelt mit unseren lebhaften Böden vom Löss/Lehm. Eine feine Würze in der Nase, Nelke und Muskat, Orangenschale und gelber Apfel sprechen Sie an. Im Mund saftig und druckvoll, mit griffiger Struktur aus feinen Tanninen und salziger Mineralität. Grapefruit sowie Orangenblüte bringen eine Balance am Gaumen. Ein bisschen Kumquat und Holunderblüte sind im Nachhall spürbar.

Der Wein hat Energie und Zug im Mund. Das Holz ist nur dezent spürbar und verleiht dem Weine die nötige Balance aus Tiefe und Trinkfluss.


Ausbau:

6 Monate im gebrauchten Holzfass


Qualitätsstufe

QbA trocken

Rebsorte:

Müller Thurgau


Analyse

Trinktemperatur:12 - 14 °C
Alkoholgehalt:11,5% vol.
Restzucker:2 g/l
Gesamtsäure:5,2 g/l
Füllmenge:0.75l
Netto-Gewicht: 750 g

Durchschnittliche Nährwerte Pro 100g

- davon Zucker:2g

Allergene:

  • Sulfite

Gastronomische Empfehlungen

Scampigerichte, Forelle mit Feldsalat und Speckvinaigrette

Filter


Weitere Artikel von: Martin Schwarz

Martin Schwarz Riesling Meissener Kapitalberg
Martin Schwarz Riesling Meissener Kapitalberg

Martin Schwarz Riesling Meissener Kapitalberg 2019

26.50 /0.75l 35.33 /1l
*incl. 19% MwSt.
zzgl. Versandkosten

bestellen

Martin Schwarz Rot von Schwarz
Martin Schwarz Rot von Schwarz

Martin Schwarz Rot von Schwarz 2019

19.00 /0.75l 25.33 /1l
*incl. 19% MwSt.
zzgl. Versandkosten

bestellen

Martin Schwarz Spätburgunder
Martin Schwarz Spätburgunder

Martin Schwarz Spätburgunder 2018

31.00 /0.75l 41.33 /1l
*incl. 19% MwSt.
zzgl. Versandkosten

bestellen

Martin Schwarz Weiß- & Grauburgunder
Martin Schwarz Weiß- & Grauburgunder

Martin Schwarz Weiß- & Grauburgunder 2020

26.50 /0.75l 35.33 /1l
*incl. 19% MwSt.
zzgl. Versandkosten

bestellen