Auchentoshan Distillery

Spirituosen von Auchentoshan Distillery

Die Brennerei wurde 1823 auf dem Landgut Auchentoshan in Dunbartonshire von einem Ingenieur namens Thorne aus Greenock gegründet. Er stellte die Brennereianlage "inter alia" her.

Auchentoshan war 1878 in den Besitz von C.H. Curtis and Co Ltd. übergegangen. Auch von Greenock und hatte eine Produktion von etwa 50.000 Gallonen pro Jahr.

Die Bierbrauer, Brenner und Weinhändler George und John McLachlan übernehmen 1903 das Gelände der Auchentoshan-Brennerei.

Bei einem deutschen Bombenangriff in 1941 wird die Destillerie schwer beschädigt und ein Lagerhaus zerstört. Die Whiskyproduktion wurde während des Zweiten Weltkriegs eingestellt, weil der Fluss Clyde und seine Werften beschossen wurden.

1960 erwarben J & R Tennent von der Wellpark Brewery, Glasgow, die 1964 von Charringtons übernommen Brenenrei und wurde 1967 zu Bass Charrington fusioniert.

Auchentoshan wird an das Hotel- und Gaststättenunternehmen Eadie Cairns verkauft, das damit begann, Auchentoshan als Single Malt über seine eigenen Hotels und Restaurants zu verkaufen.

Die Brennerei wurde 1984 für 325.000 £ an Stanley P. Morrison (später Morrison Bowmore) verkauft.

1994 kaufte Suntory Morrison Bowmore auf. Acht Jahre darauf wird Auchentoshan Three Wood eingeführt.

2013 Auchentoshan Virgin Oak wird freigegeben. Drei Jahre später wird die neue Malzordnung mit dem Bartender's Malt eingeführt. Und 2019 kam das New Bold Pack auf den Markt und brach somit die traditionellen Malzklischees und unterstreichte die urbanen Wurzeln dieser Brenenrei. 

Quelle:


Weitere Artikel von:

Auchentoshan 12 Years Old

Auchentoshan 12 Years Old

34.00 /0.7l 48.57 /1l
*incl. 197% MwSt.
zzgl. Versandkosten