CARL LOEWEN Riesling Varidor

Name:CARL LOEWEN Riesling Varidor
Artikelart:Weißwein
Herkunftsland:Deutschland
Jahrgang:2017
Erzeuger:CARL LOEWEN
Region:Mosel
Ort des Gutes:Leiwen
Artikelnummer: 102.02.04.163

9,00 /0.75l 12,00 /1l
*incl. 19% MwSt.

*Jahrgang und Abbildung können abweichen. Bitte beachten Sie unsere Hinweise im Impressum.

Auszeichnungen

  • James Suckling: 92 Points
  • Falstaff: 89 Punkte (2018)

Artikelbeschreibung

Leichter, charaktervoller Riesling ist ein Ideal vom Moselwein. In hochklassigem Terroir und mit Reben in biblichem Alter reifen die Trauben heran. Im Weinkeller des Hauses versucht man die Schätze der Natur mit minimalistischen Eingriffen aufblühen zu lassen. Die Philosophie des Winzer CARL LOEWEN orientiert sich an der traditionellen Weinbereitung, die auf zeitgemäße Art interpretiert wird.

Die Tradition des Weingutes führt zurück bis ins Jahr 1803. In der Säkularisation unter Napoleon kauften bereits seine Vorfahren Weinberge in der Maximiner Klosterlay. Auf diesen Weinbergen gründet bis heute sein Weingut. Besonders stolz ist er auf seinen ganz besonderen Weinberg: 1896 wurde seine Parzelle im Maximin Herrenberg wurzelecht gepflanzt. Einer der ältesten Rieslingweinberge der Welt. Dieser Weinberge ist bis heute im Original erhalten und bietet die Grundlage für all seine Spitzenweine.


Rebsorte:

Riesling

Eigenschaft:

trocken


Charakteristik:

Ein niedriger Ertrag und kleinbeerige, gesunde Trauben sind die Grundlage für ein intensives, fruchtiges Aroma. Mit dem Varidor wir dieses Ziel auf einem uralten Weg zu erreichen versucht.

Seit einem halben Jahrhundert wird durch das gezielte Klonen von Reben deren „Leistungsfähigkeit“, sprich Ertrag, erhöht. Fast alle Reben, die heute gepflanzt werden, sind Klone einzelner Rebstöcke. Mit dem Riesling Varidor versucht Carl Loewen auf einem anderen Weg dem Riesling seine natürliche Vielfalt an Aromen zu verleihen. In uralten, bis zu 100 Jahre alten Weinbergen selektioniert er mit der Staatlichen Lehr- und Versuchsanstalt in Trier einige hundert Rebstöcke, deren Trauben sich im Herbst bei Vollreife durch goldgelbe Beeren auszeichneten. Mit Pflanzgut aus diesen Reben wuchs auf dem Weingut ein neuer Weinberg heran. Der Varidor besitzt auf diese Weise das Ertragsniveau des Rieslings zu Anfang des 20. Jahrhunderts. Die natürliche Aromenvielfalt dieser edelsten deutschen Rebe kommt voll zur Geltung.

Die Trauben werden nach der klassischen Methode über der Kelter abgekippt und mit sanftem pneumatischem Druck gekeltert. Die Fermentation erfolgt durch die Spontanvergärung ohne den Zusatz von gezüchteten Hefen. So erstrahlen die Aromen im herrllichen Pfauenrad.

Ausbau: Edelstahlfaß


Analyse

Lagerfähigkeit:bis 2020
Alkoholgehalt:12 %vol.
Restzucker7 g/l
Gesamtsäure:7.3 g/l
Allergene:enthält Sulfite

Gastromische Empfehlungen

Trinktemperatur : 8 - 10° C


Weitere Artikel von: CARL LOEWEN