Chez Jau Rivesaltes Ambré Vin Doux Naturel

Name: Chez Jau Rivesaltes Ambré Vin Doux Naturel
Produktart: Dessertwein
Winzer:
Herkunftsland:
Region:
Ort des Gutes: Cases de Pène
Art.Nr: 229.250.00.011.149.2160
GTIN: 3119460002190
Lieferbar: Ja

20.00 /0.5l 40.00 /1l
*incl. 19% MwSt.
zzgl. Versandkosten

*Jahrgang und Abbildung können abweichen. Bitte beachten Sie unsere Hinweise im Impressum.

Weingutbeschreibung

Die Abtei von Jau blickt auf eine zehn Jahrhunderte lange Geschichte zurück, die im 12. Jahrhundert mit der Gründung durch Zisterziensermönche begann. Jahrhunderts, als Antal II, der Bischof von Elne, den Mönchen das Landgut Clairana mit den Wasserrechten am Fluss Verdouble übertrug. Sie gaben dem Anwesen den Namen der Abtei - Jau - und bauten den Turm, der noch heute stolz an der Felswand steht. Der Turm diente damals zur Verteidigung und als Ausguck gegen die Angriffe der berberischen Piraten, die im Roussillon ihr Unwesen trieben. So geschützt, bauten die Mönche des Anwesens Weinreben und Olivenbäume an. Dank des Mutage-Verfahrens, das den Produkten eine bessere Stabilität garantierte, konnten sie ihre Weine bald nach ganz Europa exportieren.

Vom 15. Jahrhundert bis zum Ende des 19. Jahrhunderts wurde das Anwesen von der Familie Xopi verpachtet. Eines ihrer prominentesten Mitglieder war unter anderem Rektor der Universität Paris und hielt die Grabrede für Ludwig XIV. Jahrhundert bis zu ihrer Abreise bereicherten die neuen Gäste das Anwesen um eine neue Aktivität, die Seidenraupenzucht. Das Schloss selbst wurde auf Initiative von Catherine Xopi kurz nach der Französischen Revolution erbaut.

Zwei weitere Hinterlassenschaften aus dieser Zeit sind bis heute erhalten geblieben: der 300 Jahre alte Mauerbaum, der zum Wahrzeichen des Château de Jau geworden ist, und die Gebäude der ehemaligen Seidenraupenzucht (magnanerie). Diese beherbergen heute einen Raum für zeitgenössische Kunst.

Heute haben Bernards Kinder die Leitung des Weinguts übernommen, zuerst Estelle und dann sein Bruder Simon. Mit ihrer Entscheidung, das Weingut auf eine ökologische Ausrichtung umzustellen, folgen sie damit der langen Tradition der Domaine de Jau: auf ein reiches historisches und kulturelles Erbe zurückzugreifen, um sich eine innovative und erfolgreiche Zukunft zu sichern.

Sie finden den Weinberg von Château de Jau an den ersten Ausläufern der Corbières im Tal des Agly. Er erstreckt sich über etwa 100 Hektar, die ihrerseits von 500 Hektar Garrigue umgeben sind, inmitten einer wilden, unberührten Landschaft von atemberaubender Schönheit. Die Bernards haben das Privileg, an diesem Ufer des Agly allein zu sein, was ein großer Vorteil für den biologischen Anbau ist. Seit 2018 befindet sich der Weinberg in der Umstellung auf den ökologischen Landbau und ist seit 2021 biologisch zertifiziert.


Boden:

Cuvée aus den besten Weinbergen an den Ausläufern der Corbières auf roten Lehm- und Kalksteinböden.


Vinifizierung:

Manuelle Ernte, direktes Pressen. Durch das Stottern wird die Wirkung der Hefe gestoppt, bevor sie den gesamten Zucker in Alkohol umwandeln kann. Auf diese Weise behält der Rivesaltes einen Teil der natürlichen Süße, die in der Frucht enthalten ist. Der Ausbau unter Holz erfolgt in Fässern mit 60 Hektolitern Fassungsvermögen. Sie werden eine langsame Reifung fortsetzen, die mehrere Jahre dauert.


Auszeichnungen

  • Robert Parker: 92 Punkte

Qualitätsstufe

AOP

Farbe:

Weiß, warm glänzendes Altgold bis Bernstein

Rebsorte:

80% Grenache Blanc, 20% Macabeu

Eigenschaft:

süß


Geruch:

im Bouquet elegante würzig-süße Aromen von Honig und Orangenschalen, gerösteten Nüssen, Krokant, Butterkaramell, getrockneten Früchten, Feigen und einem feinen Hauch 'rancio'

Geschmack:

elegant auch am Gaumen, sanft, viskos, intensiv, mit geschmeidiger Fülle, die sanfte Süße, Säure, Alkohol und aromatische Frucht- und Gewürznoten von Lebkuchen, kandierten Früchten, Nüssen, Lebkuchen und Lakritz sind perfekt miteinander ausgewogen, im Finale samtweich und lang

Abgang:

Der Abgang ist samtig


Analyse

Trinktemperatur:12 °C
Alkoholgehalt:18% vol.
Restzucker:132,6 g/l
Gesamtsäure:6,3 g/l
Allergene:keine meldepflichtigen Allergene
Füllmenge:0.5l
Netto-Gewicht: 500 g

Gastronomische Empfehlungen

Genießen Sie den Wein allein oder zu einem Dessert, das sich auf dunkle Schokolade konzentriert. Bei 12°C servieren