Cidre Bouché Brut de Normandie

Name: Cidre Bouché Brut de Normandie
Artikelart: Cidre
Winzer: Calvados Christian Drouin
Herkunftsland: Frankreich
Region: Normandie
Ort des Gutes: Coudray-Rabut
Artikelnummer: 221.04.00.04.2170

6,00 /0.75l 8,00 /1l
*incl. 19% MwSt.


Artikelbeschreibung

In den 60iger Jahren kauft Christian Drouin senior das Landgut Fiefs Sainte-Anne auf den Hügeln von Gonneville nahe Honfleur. Zum Gut gehört eine Pflanzung von Cidre-Apfelbäumen, und so reift in Christian Drouin alsbald der Wunsch, Calvados zu erzeugen. Christian, so gründlich wie unternehmerisch, verbringt die ersten zwanzig Jahre damit, seine Cidre-Produktion zu Calvados zu brennen; dabei hilft ihm Pierre Pivet, ein Calvadosbrenner von hohem Ansehen im Norden des Pays d'Auge. Zur Reifung füllt Christian die Calvados in ehemalige Sherry-, Porto- oder Calvadosfässer und lagert sie in den alten Fachwerkgebäuden des Landguts. Aus den Nachlässen namhafter Erzeuger kauft er etliche Chargen sehr alter Calvados hinzu. Mit seinen ersten Medaillen wird Christian Drouin senior bei regionalen Wettbewerben und in Paris ausgezeichnet.

Im Jahr 1969 wird der Sohn Christian Drouin Partner seines Vaters, gleichwohl dauert es noch bis 1979, bis sie ihren Lagerbestand für so ausreichend halten, dass sie mit dessen Vermarktung beginnen. Dazu verbringt Christian Drouin junior 10 Jahre im Ausland mit dem Ziel, dem Unternehmen eine internationale Ausrichtung zu geben. Noch ist es die Zeit des „café calva", der nur regional verbreitet und für den hauptsächlich junger Calvados gefragt ist. Für seine Brände hat Christian hingegen eine ganz andere Zukunft im Sinn. Mit Hingabe widmet er sich der Kunst des Reifenlassens. Er nutzt die Bestände aus der Produktion seines Vaters und spezialisiert sich auf den Ausbau seltenster und ältester Calvadosbrände, die auch sehr bald in den berühmten Hotels der Welt und bei den besten Restaurants ihre Abnehmer finden. Der Erfolg braucht mehr Platz, und so verlegt Christian Drouin im Verlauf von 1991 / 92 die Produktion in die Domäne aus dem 17. Jahrhundert in Coudray-Rabut in der Nähe von Pont l'Evèque.

Im Januar 2004 ist es die dritte Generation, die ins Unternehmen aufrückt. Guillaume Drouin ist Agraringenieur und Önologe. In den ersten fünf Jahren kümmert er sich um die Exportentwicklung, übernimmt danach die Produktionsleitung und schliesslich in 2004 die Unternehmensführung. Nur die Assemblagen, die komponiert Guillaume bis heute zusammen mit seinem Vater.


Farbe:

weiß

Eigenschaft:

trocken, leicht und frisch


Charakteristik:

Fruchtige Apfelaromen, prikelnd und spritzig. Mehr als 30 Apfelsorten werden in diesem erfrischendem Cider verarbeitet.

Verschluss: Korken


Analyse

Trinktemperatur:7 - 10 °C
Alkoholgehalt:4,5% vol.
Allergene:enthält Sulfite, ohne Zuckerzusatz
Füllmenge:0.75 Liter
Netto-Gewicht: 750 g

Filter